1. Mannschaft gewinnt Spitzenspiel in Ludwigsburg

(Mario Meinel)

Einen harten Kampf musste die Haller Erste in der Schach-Landesliga überstehen. Der Gegner Ludwigsburg (Platz 2) wehrte sich mit allen Kräften. Der Autor dieses Berichtes kam beim Stand von 0,5 : 0,5 in den Spielsaal. Evgeniya Doluhanova musste sich zum ersten Mal, seit sie beim SK SHA spielt, mit einem Unentschieden zufriedengeben.

 Zum Entsetzen des Schreibers dieses Berichtes verlor Daniel Fries in dem Moment seine gewonnene Partiestellung durch eine Springergabel (Damenverlust). Neuzugang und Teamplayer GM Valadislav  Nevednich gewann sein Spiel grandios. Gregor Krenedics, sehr gut aus der Eröffnung gekommen (ein Bauer mehr), stellte völlig unbedrängt eine Figur ein. Trotz allem Widerstand musste er die Partie aufgeben. Nun schlug die Stunde des Captains und Eigengewächs Steffen Mages. Er gewann mit vollem Angriffsrisiko sein Spiel. Auch IM Ivan Seranac konnte einen gelungenen Einstand feiern und brachte den SK Schwäbisch Hall in Führung. Als dann Mihaela Sandu gewann, war der Sack zugeschnürt. Neuzugang Jovana Eric musste sich nach hartem Kampf mit einem Remis zufriedengeben. Damit hat der SK SHA einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft getan.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

Posted in Mannschaftskämpfe.