Erstes Heimspiel in der Bundesliga: Weltklasse zu Gast in Hall Hockenheim will um die Meisterschaft mitstreiten

Am kommenden Wochenende richten die Haller Bundesligisten ihr erstes Heimwochenende der Saison 2017/18 aus. Der Schachklub Schwäbisch Hall freut sich, sein Bundesligaheimwochenende in der Kantine der OPTIMA Consumer ausrichten zu dürfen.

Hall hat in den drei Jahren der Zugehörigkeit zur höchsten deutschen Spielklasse dreimal den ausgezeichneten vierten Tabellenplatz erreicht. Auch in der laufenden Saison will Hall wieder in der Spitzengruppe konkurrieren.

Zum ersten Heimspiel erwarten die Gastgeber die Gegner aus Hockenheim und Hofheim sowie den Reisepartner aus Deizisau.

Spitzenspiel am Samstag

Eine große Herausforderung stellt das Match am Samstag gegen den amtierenden Vizemeister aus Hockenheim dar. Die Rennstädter sind äußerst ambitioniert und werden mit internationalen Spitzenstars nach Hall anreisen. In ihrem Kader steht mit Anatoli Karpow ein ehemaliger Schachweltmeister. Seine elegischen Matches gegen Garri Kasparow in den Achtzigern sind legendär. Hockenheim hat mit Ruslan Ponormariov noch einen weiteren ehemaligen Weltmeister im Knockoutformat (2002) im Aufgebot, sowie mit dem Georgier Baadur Jobava einen der kreativsten Köpfe der Weltspitze.

An den hinteren Brettern kommt meist Arik Braun zum Einsatz. Braun wuchs in Backnang auf und war in seiner Jugend eines der größten Deutschen Talente. 2006 wurde er Jugendweltmeister, wenig später Großmeister.

Hall will wie gewohnt mit einer Mischung aus Weltstars sowie der Stammmannschaft, zu der regionale Spieler gehören, antreten.

Ein Haller Star ist Li Chao, einer der drei besten Schachspieler der 1,3 Milliarden Köpfe zählenden Nation. In der letzten Saison fand der Vielreisende keine Zeit, aber zum Auftakt in Hall war er wieder da und nahm Vishi Anand ein Remis ab. Mitte November beginnt die letzte Grand-Prix-Etappe auf Mallorca, in der Li Chao starten wird. Von daher scheint es nicht unwahrscheinlich, dass er in Hall „aufschlagen“ und die Reise nach Mallorca von der „Heimbasis“ aus in Angriff nehmen wird!? Der amtierende Europameister Maxim Matlakov wurde gerade mit der russischen Nationalmannschaft Ob er oder seine beiden Landsmänner Ernesto Inarkiev oder Dmitri Jakovenko, die beide auch schon Europameister waren, am Wochenende starten werden, darf laut Mannschaftsführer Harald Barg noch nicht verraten werden – die Gegner hüllen sich auch in Geheimnisse!

Auch Halls Reisepartner Deizisau hat illustre Namen auf ihrem Tableau stehen. Die Spitzenspieler Gata Kamsky und Peter Leko waren beide in ihrer langen Karriere schon mal Vizeweltmeister. Neben den internationalen Stars bietet Deizisau vielen aufstrebenden deutschen Talenten die Möglichkeit, in der Bundesliga ihre Kräfte zu messen. Auch die Nationalspieler Georg Meier und Matthias Blübaum spielen für das von Grenke-Leasing gesponserte Team vom Neckarknie.

Zeitplan:

11.11.2017, 14:00 Uhr

Runde 3:

SK Schwäbisch Hall – SV Hockenheim
SF Deizisau – SV 1920 Hofheim

12.11.2017, 10:00 Uhr

Runde 4:

SV 1920 Hofheim – SK Schwäbisch Hall
SV Hockenheim – SF Deizisau

Spielort:

Kantine OPTIMA Consumer GmbH

Geschwister Scholl Straße 89

74523 Schwäbisch Hall

Eintritt frei

(Frank Zeller, Pressewart Schachklub Schwäbisch Hall e.V.)

 

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.