Geglückter Start in die Kreisjugendliga: 2-2 gegen Öhringen

 (Mario Meinel)

Nach 11 Jahre Abwesenheit in der Kreisjugendliga war endlich wieder ein Jugendteam des SK am Start. Mental gut eingestellt durch Jugendleiter Mario Meinel und Co Wolfgang Eberlein, wurde das Spiel der Neulinge angegangen.

Leon Gaiser gewann aus der Eröffnung heraus eine Qualität (Turm für Leichtfigur), verlor dann aber kurz den Überblick und ging einzügig Matt. Besser macht es Uriel Kircher. Sehr nervös vor dem Start seines Spieles, zeigte der Haller Jugendspieler was in ihm steckt und setzte seinen Gegner kurzerhand Schachmatt. Auch Maxi Sproß zeigte sehr gute kämpferische Qualitäten und war seinem Gegner inKreativität deutlich überlegen und gewann souverän sein Spiel. Beim Stande von 2 : 1 für den SK kämpfte Jonas Balazs um den Sieg für das Haller-Jugendteam. Erst übersah er einen einzügigen Figurengewinn und dann, als alles für Jonas auf Sieg stand, wählte er leider den falschen Turm und lief in eine tödliche Matt-Kombination seiner Gegnerin. Trotzdem sind die Verantwortlichen des Haller Jugendteams mit dem 2 : 2 sehr zufrieden. Das Team trat als Einheit auf und steht vor einer sehr guten Zukunft. Der Schreiber dieser Zeilen bedankt sich ausdrücklich bei Mohi Sabati, Wolfgang Eberlein, Gregor Krenedics und Boris Meinel, die immer mit kreativen Ideen beim Jugendtraining vor Ort sind.

Posted in Jugend.